wowgreat:




Ephemere Installation: Pavillon von SO–IL



Das 2008 gegründete New Yorker Büro SO–IL Solid Objectives steht für eine intellektuell geprägte Architektursprache, die ihre Lust am Experiment in stringent und präzise ausformulierte Entwürfe gießt. Für die fünfte Architektur-Biennale in Peking 2013 entwickelten Florian Idenburg und Jing Liu eine seriell gefertigte Überdachung aus Streckmetall, die die Frage aufwirft wie flüchtig eine Struktur sein darf, um noch als schützende Bedeckung wahrgenommen zu werden.
(via Know Hope x Aakash Nihalani “Uncornered” New Mural - New York City)
(via Conforce - Kinetic Image - Delsin Records)
lovelive2013:

Twitter / ancotaku: ま、間に合わせたい!(間に合ってない) #ラブライブ版深夜の …
vjeranski:

Japanese art Maruyama Oukyo
xanthoxyllum:

Photography: Xanthoxyllum
Styling: Amy Wright
bbebee:

Twitter / terazip: 遅刻勢の限界 #深夜の真剣お絵描き60分一本勝負 http: …
patternbank:

SH404 Illustration – Sdoshimizu Tumblr http://ptbk.co/1fpe1LO
yatsuhashi:

seifuku tokunou shoutarou | yande.re